Glossar

 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 

Archivierung

Das Zusatzmodul "Archivierung" ermöglicht es Ihnen, alte Inhalte in Archiv-Verzeichnissen abzulegen. So behalten Sie den Überblick über aktuelle und alte Informationen und Dateien. Archivierungsinformationen lassen sich bereits in den Templates hinterlegen und automatisch vererben.

Browse & Edit

Die im Standard enthaltene Funktion Browse & Edit ermöglicht Ihnen die einfache redaktionelle Bearbeitung Ihres Projektes. Alle Funktionen zur Redaktion, Bearbeitung und Speicherung von Inhalten werden über die Website direkt angesteuert und bedient. Ein Aufruf des System-Backends ist für Redakteure nicht erforderlich.
Der gesamte Prozess von der Erstellung der Seite über die Veröffentlichung in einer Übersichtsliste bis hin zur Verlinkung in einer beliebig tief strukturierten Navigation erfolgt dabei völlig ohne Backend-Zugriff. Dies vereinfacht die Arbeit der Redakteure erheblich und spart mühevolles Erlernen der Systemkomponenten.

Formulareditor

In Weblication® CMS erstellen und verwalten Sie Formulare komfortabel mit dem Formulareditor / Formulargenerator. Im Weblics®-Portal steht Ihnen hierzu bereits ein fertiges Beispiel eines Kontaktformulares zur Verfügung. Dieses - auch in der BASE mitgelieferte - Anfrageformular ist bereits mit nahezu allen möglichen Formular-Elementen ausgestattet.

Der Formular-Editor ermöglicht in Verbindung mit dem Struktureditor (Core Zusatzmodul) das Bearbeiten, Verschieben, Einfügen und Löschen von Formularelementen.

Seitentemplate

Weblication® Inhaltsseiten verwenden ein zentrales XSL-Stylesheet, um die in der Inhaltsdatei vorhandenen XML-Inhalte in XHTML zu transformieren und auszugeben. Im Standardprojekt wird hierbei auf ein zentrales XSL-Stylesheet zugegriffen, die Datei standard.wDocument.php. Weitere XSLT-Templates können z.B. für andere Ausgabeformate (Druckansicht, etc.) eingesetzt werden.

Struktureditor

In Weblication® CMS erstellen Sie neue Seiten über Vorlagen, so genannte Templates. Zum Erstellen von verschieden strukturierten Inhaltsseiten werden individuelle Seiten-Strukturelemente definiert. Es können auch fertige Baugruppen definiert werden. Über diese Elemente und Baugruppen bauen Sie beliebig strukturierte Inhaltsseiten und Seitenvorlagen, die jederzeit design- und strukturkonsistent sind. Durch diese Architektur sind deutlich weniger spezifische Vorlagen für das Erstellen von Inhaltsseiten erforderlich.

Der Struktureditor fasst in einer Gruppe die entsprechenden Seitenelemente zusammen, die dem Pflegebenutzer zur Bearbeitung angeboten werden.
Durch Verweis auf ein Mastertemplate kann der Benutzer zudem auf weitere - in der Seite evtl. nicht vorhandene - Elemente der gleichen Gruppe zugreifen. Diese können dann in die Seite eingefügt werden.

In der Seitenbearbeitung wird der Struktureditor über die Struktur-Symbole IconIcon (Anfasser) und den "Element einfügen" Button dargestellt.